"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

virtueller Packplatz myfactory

In der myfactory-Datenbank ist bereits die erforderliche Tabelle, mit dem Namen „ctsCommand“, für den virtuellen Packplatz angelegt.

Um den virtuellen Packplatz nutzen zu können, ist ein Füllen dieser Tabelle notwendig.

ctsCommandId integer Diese Spalte ist eine Identity-Column. Sie ist der Primärschlüssel und darf bei der Neuanlage nicht beschrieben werden.
PcName varchar(50), nn Station Name vom virtuellen Packplatz, muss gefüllt werden
Command varchar(50), nn hier muss der Befehl eingetragen werden, z. B. „SHIP“ zum versenden
Ident varchar(20) Hier kann der zugehörige Beleg eingetragen werden
Parameters text Hier können Packstück-Daten übergeben werden, z. B.:

<Packstueck Gewicht=“23″ Laenge=“30″ Breite=“20″ Hoehe=“40″ Beschreibung=“Paket Nr. 2″/>

ErrorCode varchar(20) Der Code einer Fehlermeldung
ErrorMessage text Der Inhalt einer Fehlermeldung
Processed tinyint, nn Dieses Flag muss auf 0 gesetzt werden, damit der Befehl verarbeitet wird

Folgende Felder müssen mit den entsprechenden Daten gefüllt werden:

PcName = Station Name vom virt. Packplatz

Command = z.B. SHIP

Ident = SalesOrder + OrderId, z.B. SO1622

Processed = 0

Hinweis:

Im Feld Parameters ist folgendes zu beachten:

Da das Packstück Gewicht immer in 100 Gramm Schritten erfasst wird, steht die „23“ im obigen Beispiel für 2,3 Kilogramm.

Die Maße sind in cm.

Hinweise für mögliche Parameter finden Sie hier: Parameterliste