"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

FedEx

Hinweise:

  • Die Verzollung kann aktiviert werden, dann werden die Zolldaten mit übermittelt und es wird eine „Proforma Invoice“ ausgegeben.
  • Für die Proforma-Rechnung benötigt FedEx, für einige Länder, einen Briefkopf (Letterhead) und eine Unterschrift (Signature). Um die Daten zu übergeben gibt es zwei Wege:
    1.) Ist ein Logo im Mandantenstamm hinterlegt, wird dieses automatisch als Briefkopf (Letterhead) genutzt. Die Bilddatei mit Unterschrift kann unter Einstellungen > Zoll fest hinterlegt werden.
    2.) Loggen Sie sich in Ihr Online-Portal bei FedEx ein und wählen Sie im Bereich Sendungen die Präferenzen. Im Bereich der Internationalen Präferenzen setzen Sie nun den Haken für die elektronischen Dokumente (ETD) und bestätigen den darauffolgenden Hinweis.
    Setzen Sie nun an den Stellen für den Briefkopf und die Unterschrift den jeweiligen Haken und laden Sie die Bild-Dateien hoch. (Maximale Größe: Briefkopf 700 x 50 Pixel, Unterschrift 240 x 25 Pixel)
    Etwaige Rückfragen zu diesem Vorgang wenden Sie bitte direkt an FedEx.
  • Um ins Ausland eine Höherversicherung zu übermitteln kann eine Verteilung des Werts eingestellt werden.

Anleitung für die Zugangsdaten :

Registrierung_Productionkey

Nach der Anlage der Zugangsdaten müssen diese noch bei FedEx freigeschaltet werden.
Bitte wenden Sie sich für diesen Schritt an unseren Support, dieser kann bei FedEx eine Freischaltung erwirken.

Serviceoptionen

Versand

Priority Overnight

Europe First

International First

International Priority

International Economy

Zustellnachweis

Der Zustellnachweis enthält zu jeder einzelnen Sendung den kompletten Verlauf bis zu Übergabe an den Empfänger. In Verbindung mit dem zugehörigen Beleg erfüllt dies die Anforderungen an eine Gelangensbestätigung für Sendungen, die Sie umsatzsteuerfrei in die EU verschicken. Sie können auch benachrichtigt werden, wenn eine Sendung innerhalb eines Zeitfensters nicht zugestellt wurde.