"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

UPS

Voraussetzungen

Sie benötigen einen Zugang für das UPS-Portal, mit dem Sie bereits Sendungen erfassen können.

Zugangsdaten

1. Klicken Sie auf „App anlegen“ oder hier. Es öffnet sich das UPS-Developer-Portal.
2. Klicken Sie oben rechs auf das Symbol um sich mit Ihren UPS-Zugangsdaten einzuloggen. Anschließend klicken Sie auf „Create an Application“.
3. Wählen Sie auf der folgenden Seite bei „I want to integrate UPS shipping capabilities to my business.“ und darunter Ihre Kundennummer. Klicken Sie auf „Next“.

4. Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und klicken Sie auf „Next“.
5. Abschließend legen Sie einen App-Namen fest, dieser ist frei wählbar. Wählen Sie ALLE PRODUKTE (Bis auf „Track Alert API“) aus der Liste aus. Achtung! Mehrere Seiten! Klicken Sie dann auf „Save“.
6. Zu guter Letzt können Sie sich Client ID und Client Secret mit einem Klick kopieren und die Daten in der Eingabemaske in der Software einfügen.

Verzollung

  • deaktiviert: Es wird nichts verzollt.
  • nur, wenn keine MRN: Es wird, wie bei allen anderen Transportdienstleistern auch, nur verzollt, wenn keine MRN angegeben ist.
  • auch mit MRN: Zolldaten werden trotz der Angabe einer MRN übermittelt.

UPS Indikatoren

Kostenaufteilung

Haben Sie die UPS Kostenaufteilung lizensiert, tauchen im Versanddialog unter „verfügbare Optionen“ die Optionen „DDP 3rd Party“ und „DDP 3rd Party fix“ auf.

  • DDP 3rd Party
    Sie haben mit „DDP 3rd Party“ die Möglichkeit eine Kundennummer im Sendungsdialog anzugeben oder sie automatisch aus dem Beleg auslesen zu lassen. Für letzteres verwenden wir auch das „Kd-Nr.-Feld (unfrei)“ unter Transportdienstleister > UPS (siehe oben).
    Befindet sich die Kundennummer im Ausland geben Sie diese wie folgt an:Kundennummer;Postleitzahl;Länderkürzel (Beispiel: 123456;3014;CH)
    (Diese Angabe muss nicht erfolgen, wenn eine abweichende Rechnungsadresse angegeben ist.)
  • DDP 3rd Party fix
    Wählen Sie „DDP 3rd Party fix“ muss eine Kundenummer samt PLZ und Land unter „Einstellungen > Mandanten > Zugangsdaten > UPS“ hinterlegt sein. Die Daten werden bei „DDP 3rd Party fix“ immer von dort ausgelesen.

Kd.-Nr.-Feld (unfrei)

Das Extrafeld für die Kundennummer (unfrei) muss im Beleg angelegt sein.

E-Mail bei Zustellung / E-Mail bei Ausnahme

Hier können Sie eine E-Mail-Adresse hinterlegen, an die bei Zustellung oder Ausnahme eine Benachrichtigung von UPS erfolgen soll. Dieser Einstellungspunkt ist optional.

Deklarierter Wert

Sie können hier einstellen, wie der Wert der Sendung, bei der Option „deklarierter Wert“ übergeben werden soll.

Hinweis Nachnahme:

Die für die Nachnahme zu hinterlegende Bankadresse im Mandantenstamm lässt sich im Falle von UPS nicht verwenden. Die Bankadresse muss bei UPS im Kundenportal hinterlegt sein.

Serviceoptionen

Standard

Standardversand

Express

Express Saver

Express

Express Plus

Express 12:00 Uhr

Rückholung

UPS Returns

UPS Returns Plus

Gefahrgut

Mit uns können Sie auch Ihr Gefahrgut nach den Vorschriften des ADR sicher versenden. Sofern Ihr Transportdienstleister dies unterstützt, werden die Gefahrgutinformationen direkt mit den übrigen Sendungsinformationen übermittelt. In jedem Fall wird das benötigte Beförderungspapier für die Sendung erstellt.

Zustellnachweis

Der Zustellnachweis enthält zu jeder einzelnen Sendung den kompletten Verlauf bis zu Übergabe an den Empfänger. In Verbindung mit dem zugehörigen Beleg erfüllt dies die Anforderungen an eine Gelangensbestätigung für Sendungen, die Sie umsatzsteuerfrei in die EU verschicken. Sie können auch benachrichtigt werden, wenn eine Sendung innerhalb eines Zeitfensters nicht zugestellt wurde.